Mitternachtsturnier in Bautzen

Mitternachtscup mit viel Fun

Der Bericht

Erster Auftritt der Red Witches beim 3. Lausitzer Mitternachtscup in Bautzen

Seit 01.01.2013 gibt es beim BV Hoyerswerda 1960 die neue Abteilung des Speed Badminton.

Frank, Rainer und Daniela folgten der Einladung der Red Devils und vertraten die Red Witches beim Mitternachtscup in Bautzen. Dabei ging es vor allem darum, Spa├č zu haben, erste Erfahrungen im Wettkampf zu sammeln und Anregungen f├╝r das Training zu bekommen.

Gespielt wurde im Doppel-KO. Das hie├č, wer 2 Spiele verliert ist leider raus. Frank gelang die Umstellung zum Speed Badminton am Besten. Gleich sein erstes Spiel konnte er in 3 S├Ątzen f├╝r sich entscheiden. Danach verlor er leider. Noch ein zweites Spiel konnte er anschlie├čend auf der Verliererseite gewinnen, bevor er ausschied. Dennoch hatte er viel Spa├č, gen├╝gend Zeit, um wertvolle Erkenntnisse zu sammeln und die Gewissheit, dass seine Kondition gut ist. Daniela machte noch viele Fehler im Spiel, aber sie konnte immerhin einen Satz gewinnen. Rainer hatte in seinen Spielen trotz starker Gegner viel Freude am Spiel und am Sport. Er musste aber leider feststellen, dass nach ├╝berstandener Krankheit, die Kr├Ąfte noch nicht ausreichten. Alle 3 nutzen die freie Zeit zwischen den Spielen, um wichtige Kontakte zu kn├╝pfen, mit alten ÔÇ×BekanntenÔÇť zu sprechen und neue Leute kennen zu lernen. Wichtig dabei war nat├╝rlich, das Gespr├Ąch ├╝ber die Technik und Taktik beim Spiel. Alles wichtige Hinweise f├╝r die sich nun anschlie├čende Trainingsarbeit.

Habt auch ihr Interesse, bei den Red Witches zu trainieren oder am Punktspielbetrieb teilzunehmen? Dann schaut auf unsere Internetseite http://red-witches.bv-hoyerswerda1960.de und meldet Euch.

Eure Lausitipse

Die Bilder

 
 
 

Ergebnisse:
Damen:Herren:
1. Michaela Liebe (Neissespeerder G├Ârlitz)
2. Susann Liebscher (Red Devils Bautzen)
3. Andrea Horn (Speedbats Dresden)
3. Andrea Lunze (Red Devils Bautzen)
1. Stephan Heet (Red Devils Bautzen)
2. Marko Schimke (Bautzen / Vereinslos)
3. Clou Chlouba (Gekkos Berlin)
4. Martin Hackelberg (Dresden / Vereinslos)
Herren ├ť40:Doppel:
1. Alexander Mailis (Speedkrebse K├Âln)
2. Frank Fehre (Speedbats Dresden)
3. Carsten Kalauch (Red Devils Bautzen)
3. Torsten K├Âhler (Red Devils Bautzen)
1. Alexander Mailis / Christian Matthes (Speedkrebse K├Âln / Red Devils Bautzen)
2. Andrea Horn / Martin Hackelberg (Speedbats Dresden / Vereinslos)

3. Bernd Nickel / Marko Schimke (Red Devils Bautzen / Vereinslos)
3. Clou Chlouba / Stephan Heet (Gekkos Berlin / Red Devils Bautzen)

Turniere im Speedbadminton

Speed Badminton Turniere in Deutschland und weltweit

Die nationale und internationale Speed Badminton Szene erfreut sich eines kontinuierlichen Wachstums. Jeder DSBV-Verein ist berechtigt nationale oder internationale Turniere auszurichten. Diese werden nach Antragstellung durch den DSBV finanziell und durch direkte Betreuung unterst├╝tzt. Falls euer Verein also Lust hat ein eigenes Turnier auszurichten, dann meldet euch! Nach jahrelanger Erfahrung gibt es mittlerweile Dokumente und Turnierb├Ąume, die euch bei der Planung und Durchf├╝hrung helfen, so dass es jedem m├Âglich ist mit ein wenig Herzblut ein erfolgreiches Turnier zu veranstalten.

Nachfolgend findest Du einen ├ťberblick ├╝ber die diesj├Ąhrigen Turniere. Weitere Informationen zu internationelen Turnieren sind auf der Website der ISBO zu finden: Turnierseite der ISBO

Informationen ├╝ber unseren Ligabetrieb: LIGA - Spielbetrieb

DSBV - Nationaler Turnierplan 2012

DSBV Turnierplan 2012

Stand: 04.08.2012

-> Schau dir auch die Termine im Vereinskalender an, dieser ist teilweise aktueller, da alle Vereine mithelfen diesen zu aktualisieren.

Punktesystem

Die Punkteverteilung ab der Saison 2010 stellt eine Vereinfachung des bisher g├╝ltigen Systems dar. Es gibt national als auch international die gleichen Punktzahlen.

Die Gliederung der Turniere erfolgt in 1000er, 250er und 100er Turniere, wobei die 100er lediglich f├╝r die nationale Rangliste z├Ąhlen.

Jedes Land bekommt ein Turnier mit dem 1000er Status. Weiterhin kann jedes Land bis zu 4 Turniere mit dem 250er Status ausrichten. Diese 5 Turniere pro Land z├Ąhlen sowohl f├╝r die nationale als auch f├╝r die internationale Rangliste. In Deutschland werden f├╝r die nationale Rangliste zus├Ątzlich die Deutschen Meisterschaften den 1000er Status erhalten. Die Anzahl der 100er-Turniere ist unbeschr├Ąnkt.

Die Turnierabstufungen sind immer auch in den Turnierpl├Ąnen sichtbar.

Die Punkteverteilung f├╝r die Turnierspieler l├Ąsst sich der folgenden Aufstellung entnehmen:

Punktesystem DSBV

Punktesystem ISBO